05.04.2014

BASF Illertissen: CSA-Aufbaulehrgang

AA_CSA-Übg-BASF-05-04-14-wis-1.jpgAA_CSA-Übg-BASF-05-04-14-wis-2.jpg
Im Rahmen eines Aufbaulehrgangs übten 13 Feuerwehrleute aus dem Landkreis Neu-Ulm die Arbeit im Chemieschutzanzug (CSA) auf dem Werksgelände des BASF-Standortes Illertissen. Unter Einsatzleitung von Werkfeuerwehr-Kommandant Michael Staudenhechtl wurde das Vorgehen bei einem angenommenen Unfall erprobt, bei dem eine verletzte Person aus dem Obergeschoß eines Produktionsgebäudes zu retten war. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte vom Fachkreisbrandmeister für Chemie und Gefahrgut, Diplomchemiker Dr. Michael Ebner, dem ABC-Zug aus Neu-Ulm, der Besatzung des Einsatzleitwagens aus Illertissen und der Mannschaft des „Dekon-P“-Fahrzeuges aus Gerlenhofen, die für die Reinigung (Dekontamination) von Personen und Anzügen nach dem Einsatz verantwortlich ist. Text und Bild: wis
Mit freundlicher Genehmigung der
Illertisser Zeitung
Feuerwehren
IllertissenGerlenhofen LZ3BASFNeu-Ulm Hauptamtliche WacheABC-Zug Neu-UlmLandkreis Neu-Ulm
zurück