Zurück Startseite KFV
Kreisfeuerwehrverband Neu-Ulm

Online Berichte

Mit freundlicher Genehmigung der
Illertisser Zeitung

04.11.2013

Altenstadt: Pkw-Brand und Öl auf der Iller

Ein Pkw-Brand auf der A 7 löste am Montagvormittag eine Reihe von teilweise kuriosen Ereignissen aus: Zuerst war nicht klar, wo das Fahrzeug brannte, weil die Notrufe zwischen Memmingen und Vöhringen verteilt waren. Mehrere Feuerwehren rückten aus; schließlich fanden die Einsatzkräfte aus Erolzheim das brennende Fahrzeug nördlich der Raststätte Illertal-Ost auf der Brücke über die Iller und löschten den mit geplatztem Motor liegen gebliebenen Pkw, der bis dahin bereits großenteils ausgebrannt war. Drei Stunden später kamen am UIAG-Kraftwerk bei Altenstadt, also wenige hundert Meter von der Brandstelle illerabwärts, Ölflecken auf dem Wasser zum Vorschein, die zweifellos dem Motorplatzer auf der A 7 zuzurechnen waren. Die Feuerwehr Altenstadt zog mithilfe eines Schlauchbootes eine schwimmende Ölsperre vor dem Stauwehr ein, und bei dieser Gelegenheit tauchte ein seltsamer Fund auf: Eine goldbemalte Camping-Gasflasche, in der originellerweise ein Geld-Einwurfschlitz eingeschnitten war. So stand zumindest fest, dass es sich nicht um eine Bombe handeln konnte, aber die Frage, was das Ganze zu bedeuten hatte, blieb ein Rätsel.

Bilder: Thomas Pöppel/new facts (1) - wis (2)

Text: wis


 
AA_A7-RS-Illertal-FRiNord-04-11-13-001.jpg  

 
AA_Alt-Öl-Iller-04-11-13-wis-1.jpg  

 
AA_Alt-Öl-Iller-04-11-13-wis-2.jpg  

Mit diesem Bericht verknüpfte Feuerwehren
Altenstadt  
Erolzheim (Bw)  
Illertissen