Zurück Startseite KFV
Feuerwehren im Landkreis Neu-Ulm - Pressearchiv

mit freundlicher Genehmigung der
Illertisser Zeitung

Montag, 29.01.2001

"Jugendordnung" bei der Freiwilligen Feuerwehr Vöhringen

(ub).
Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Illerberg- Thal hat
sich als erste im Kreis eine sogenannte "Jugendordnung"
gegeben und ist gleichzeitig dem Kreisjugendring beigetreten.
Bei einer Mitgliederversammlung im Gerätehaus begründete
Jugendwart Georg Thalhofer die Initiative. Jugendliche und
junge, aktive Feuerwehrleute können nun ihre
Freizeitaktivitäten, die dem Zusammenhalt der Wehr dienen, in
Eigenregie gestalten. 

Dass diese Jugendarbeit finanziell gefördert wird, bestätigte
Barbara Bauer vom Kreisjugendring. So können nun beim
Jugendring kostengünstig Gerätschaften und sogar ein Kleinbus
ausgeliehen werden. Kreisjugend- Feuerwehrwart Hans-Frieder
Siebentritt begrüßte den Entschluss der Illerberger
Jugendgruppe. Auch die Kreisjugendfeuerwehr wolle den
Beitritt zum Kreisjugendring beantragen. Dazu sei es allerdings
nötig, dass mindestens fünf Jugendgruppen eine
Jugendordnung beschließen. Die wird vom Jugendring geprüft
und genehmigt. Siebentritt hofft, dass andere Jugendgruppen
der Feuerwehr dem Illerberger Beispiel folgen. 

Zum Jugendgruppensprecher wurde Matthias Stotz gewählt.
Die Kassenführung wird Achim Vogel übernehmen. Martin
Winkle und Stephan Bucher werden als Kassenprüfer tätig sein.