Zurück Startseite KFV
Kreisfeuerwehrverband Neu-Ulm

Online Berichte

Mit freundlicher Genehmigung der
Neu-Ulmer Zeitung

07.12.2008

A7: Cabrio Überschlag auf der Autobahn

Überschlag auf der Autobahn Artikel vom 07.12.08 - 19.35 Uhr Neu-Ulm (AZ) - Bei einem Unfall auf der A 7 ist eine 44-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Sie war mit ihrem Mini-Cabrio ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen.

ALFA Nach Angaben der Polizei fuhr die in einem Neu-Ulmer Stadtteil wohnende Frau mittags auf der rechten Spur in Richtung Kempten. Als sie mit ihrem Mini auf Höhe Reutti zum Überholen ausscheren wollte, erkannte sie von hinten ein schnell herannahendes Auto und lenkte deswegen wieder zurück auf ihre ursprüngliche Fahrspur. Dabei geriet der Pkw auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sich das Cabriolet mehrfach überschlug und letztlich auf dem Dach zum Liegen kam.

Die Fahrerin wurde eingeklemmt und durch die Feuerwehren Neu-Ulm und Burlafingen befreit. Der Rettungsdienst brachte die Schwerstverletzte ins Bundeswehrkrankenhaus Ulm.

Zur Bergung und zur Unfallaufnahme musste die rechte Fahrspur der A 7 bis gegen 13.45 Uhr gesperrt werden.


 
Bild: NUZ  

Mit diesem Bericht verknüpfte Feuerwehren
Burlafingen  
Neu-Ulm LZ1