Zurück Startseite KFV
Kreisfeuerwehrverband Neu-Ulm

Online Berichte

Artikel von Wilhelm Schmid

07.11.2008

Illertissen: Verkehrsunfall

Vorabveröffentlichung Bericht der Illertisser Zeitung

Die Pizza war schon ausgeliefert, und der 19-jährige Servicefahrer war auf dem Rückweg in Richtung Norden, um Nachschub zu holen, als ihm am Donnerstagabend gegen 22 Uhr am nördlichen Ortsausgang von Illertissen angeblich ein Hund aus dem Gebüsch vor das Fahrzeug lief. Der Fiat kam dadurch nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte über die Böschung auf die Nordkurve der Von-Helmholtz-Straße. Dort rasierte er einen Überflurhydranten ab und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich mit leichten Verletzungen selbst aus dem total zerstörten Fahrzeug befreien und wurde vom Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr Illertissen war gerade mit ihrem kompletten Löschzug auf der Rückfahrt von einer Übung und kam auf der Nordtangente in der Nähe der Unfallstelle vorbei. So konnten auslaufende Betriebsstoffe sofort aufgenommen und weitere Schäden für die Umwelt verhindert werden. Der Sachschaden wird von der Polizei mit zweitausend Euro am Fahrzeug und tausend Euro am Hydrant angegeben.


 
Bild: W. Schmid  

Mit diesem Bericht verknüpfte Feuerwehren
Illertissen