Zurück Startseite KFV
Kreisfeuerwehrverband Neu-Ulm

Online Berichte

Mit freundlicher Genehmigung der
Illertisser Zeitung

09.06.2008

Neu-Ulm: Ausbildung für Werkfeuerwehren

Zum ersten Mal wurde für Werkfeuerwehren im Landkreis Neu-Ulm ein Lehrgang Truppmann-Teil 1 durchgeführt. Innerhalb einer Woche absolvierten die Teilnehmer damit einen wesentlichen Teil der Feuerwehr-Grundausbildung. Unter Leitung von Ulf Bloching (Zweiter von links) von der Feuerwehr Neu-Ulm war der Lehrgang durchgeführt worden und Kreisbrandrat Alfred Raible (Vierter v. r.) überreichte gemeinsam mit dem Neu-Ulmer Kommandanten Rainer Daumann (Dritter v.r.) an sieben Teilnehmer Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme. Raible hob die Ausbilder und die Leistung insbesondere auch der Werkfeuerwehrleute hervor und verwies darauf, dass diese wesentlich dazu beitragen, ihre eigenen Arbeitsplätze und die ihrer Kollegen zu schützen und zu erhalten. Aus folgenden Werkfeuerwehren waren Teilnehmer dabei: Cognis Illertissen (5), Südwest-Chemie Neu-Ulm (2), EvoBus Neu-Ulm (1) und Ruku Illertissen (2). Die Teilnehmer der Werkfeuerwehr Ruku hatten wegen des Großbrandes in ihrer Firma den Lehrgang abbrechen müssen. Unser Bild zeigt einige der Lehrgangsteilnehmer auf der Treppe der Hauptfeuerwache Neu-Ulm gemeinsam mit ihren Ausbildern. Text/Foto: wis/Feuerwehr


 
Bild. wis  

Mit diesem Bericht verknüpfte Feuerwehren
BASF  
EvoBus  
Neu-Ulm LZ1