Zurück Startseite KFV
Kreisfeuerwehrverband Neu-Ulm

Online Berichte

Mit freundlicher Genehmigung der
Neu-Ulmer Zeitung

29.06.2015

Aufheim: Vorschau auf das Festwochenende

Der kommende Sonntag hat für den Sendener Stadtteil Aufheim große Bedeutung: Das neue Feuerwehr-Gerätehaus sowie ein neues Mannschaftstransportfahrzeug werden gesegnet und offiziell in Dienst gestellt. Rund zweieinhalb Jahre nach dem ersten Stadtratsbeschluss wurde das neue Domizil mit der Adresse "Unterdorf 29" planmäßig fertig gestellt, und das wird nun am Wochenende gefeiert: Am Samstagabend spielen ab 18 Uhr die "Schwabenmusikanten" zur Unterhaltung auf. Am Sonntagvormittag finden um 9 Uhr die ökumenische Segnung sowie die offizielle Übergabe von Gerätehaus und Fahrzeug durch Ersten Bürgermeister Raphael Bögge an die Aufheimer Feuerwehr mit ihrem Kommandanten Gerhard Werner statt.

Nach den dazu gehörigen Grußworten werden der anschließende Frühschoppen und das Mittagessen von den "Dorfmusikanten Aufheim" musikalisch umrahmt. Diese werden ab 14 Uhr vom "Iller-Günztal-Express" abgelöst, dessen Musik zur Kaffeestunde und bis zum Festausklang gegen 17 Uhr erklingen wird. Selbstverständlich sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger eingeladen, das neue Gerätehaus sowie die Fahrzeuge und Ausrüstungen zu besichtigen, denn alles wurde ja nicht "für die Feuerwehr" beschafft, sondern Mannschaft, Gerätehaus, Fahrzeuge und Ausrüstung stehen rund um die Uhr bereit, um für die Bürgerschaft da zu sein, wenn Hilfe gebraucht wird. Deshalb ist das Wochenende nicht nur ein "Feuerwehrfest", sondern ein Fest für alle. Auch Kinderspiele sowie eine Fahrzeugschau und Ausstellungen werden geboten.

Das neue Gerätehaus ist in zwei Bereiche unterteilt: Die Fahrzeughalle bietet Platz für zwei Einsatzfahrzeuge und dazu ist in Teilbereichen auf einer Zwischenebene eine Lagerbühne vorgesehen. Der zweite Gebäudetrakt ist zweigeschossig und umfasst im Erdgeschoss einen Mehrzweckraum sowie den Umkleide- und Sanitärbereich und Technik- und Lagerräume. Im Obergeschoss befinden sich der Schulungsraum, ein Raum für die Feuerwehrjugend und eine Teeküche. Auf dem Grundstück mit insgesamt ca. 1125 Quadratmetern sind 17 Stellplätze für die Einsatzkräfte eingerichtet. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro.

Info:

Für das neue Gerätehaus der Feuerwehr Aufheim wurden in den Jahren 2012/13 die Baubeschlüsse gefasst; 2014 erfolgten der erste Spatenstich sowie die Vergabe der Bauleistungen, und nach planmäßigem Verlauf der Bauarbeiten kann das Haus am kommenden Wochenende seiner Bestimmung übergeben werden. Zur Feier ist die gesamte Bevölkerung eingeladen.

Bildtext:

Mit großer Freude präsentiert sich die Mannschaft der Feuerwehr Aufheim vor dem neuen Gerätehaus im "Unterdorf 29", das nun am kommenden Wochenende gesegnet und offiziell in den Dienst der Allgemeinheit gestellt wird.

Text und Bild: wis


 
AA_FF-Aufheim-neues_Haus-wis.jpg  

Mit diesem Bericht verknüpfte Feuerwehren
Aufheim